Radius: 10 km
2016_wachtberg_bonn_marktscheune_brunch

Schneiders Obsthof

Viele kennen die Stände von Schneiders Obsthof an den Straßenrändern in Bonn. Schnell nach der Arbeit anhalten und noch eine Schale Erdbeeren kaufen ist im Mai der beliebteste Volkssport bei Berufstätigen, oder? Irgendwann bin ich dann einmal in die Marktscheune nach Wachtberg gefahren um zu sehen, wie es in der…
2016-05-23-20-11-14

Weinhaus Kinkel-Stuben

Ich bin für die Abschaffung der Printausgabe des Telefonbuches. Aber was ist das Telefonbuch gegen die Weinkarte in den Kinkel-Stuben? Nichts! Die Kinkel-Stuben in Oberkassel haben eine Weinkarte, die der Inhaber und jeder Weinguru dieses Landes runterbeten können. Der Rest von uns steht staunend davor und kann es auch gar…
2016-06-21-19-54-00

Phoenicia Lounge

Das hat aber sehr lange gedauert bis ich das erste Mal in der Phoenicia Lounge war und das ist sehr schade, weil es mir großartig gefallen hat.  Von Außen ist es etwas schwierig als Restaurant zu erkennen, weil es eine glatte, weiße Bürofassade hat. Aber wenn ihr mal den Eingang…
2016-06-28-11-33-47

Morgentau

Hinter dem Bonner Hauptbahnhof, direkt am Anfang der Meckenheimer Allee ist das Floristikgeschäft Morgentau. Aber was ist das? Stehen da zwischen den Blumenvasen Kaffeetassen? Aus dem alten Floristikgeschäft ist nun ein kombiniertes Kaffee mit Blumen geworden. Man sitzt in dem auf alt gemachten Laden oder auch vor der Tür im…
2016_bonn_laterrazza_slider

La Terrazza

Dottendorf wird ja gerne mal die Schlafstadt genannt von den alten Bonnern. Würde ich neben dem La Terrazza wohnen und schlafen, fände ich das gar nicht so schlecht, weil ich dann von der großen Terrasse nur noch ins Bett rollen müsste. Wegen der schönen Terrasse möchte ich euch das Restaurant…
packshot-kettenfett

„Unabhängigkeit ist uns wichtig.“

Kettenfett hört sich nach einem Männerprodukt an und wenn man das Design der Flasche sieht, dann weiß man, dass hier eine klare gerade Linie ausgewählt wurde, die in der Tat Männer im Fokus hat und die man sich gut aus Festivals und Motorevents vorstellen kann. Der Name ist also Programm…
2014-05-31 15.24.12

„Unser Lebensmotto ist Spaß haben“

Auf der re:publica 2014 kam ja niemand an dem Insektenstand von Bugs-Food vorbei, da sie am prominentesten Spot standen und jeder, der zu stage 1 wollte, musste immer wieder an den Leckereien vorbei. Toll, wenn man noch auf dem Weg zu einem langen Vortrag einen Lutscher mitnehmen kann. Mit Grille oder Mehlwurm inside.…
Siegfried_Bonn_mit Medaille

„Wir wollten unser Herzblut in eine Flasche bringen“

Eigentlich luden Raphael und Michael ihren Freund Gerald "nur" zum Junggesellenabschied nach Las Vegas ein. Das dies der Grundstein für ihren diese Woche auf der World of Spirits mit Double Gold prämierten Siegfried Gin ist, hätte damals niemand gedacht. 3 Freunde, ein langer Flug, Las Vegas... man hatte unterwegs eine…
Leni Moretti Photography

„Ich serviere meinen Gästen einen Kaffee mit Herz“

Mit Silke Thun musste ich einfach ein Interview machen, weil ich ihr nach dem Besuch in ihrer Black Coffee Pharmacy den Link zu meinem Bericht schickte und sie nachdem sie ihn gelesen hatte mit einem „Ich könnt dich knutschen“ antwortete. Soviel Empathie und Herzlichkeit in solch einem kleinen Satz ließen mich neugierig werden. Silke…
2014-04-07 10.44.48

„Das Leben fängt im Wasser an“

Die meisten coolen Bekanntschaften passieren durch Zufall und so auch das Kennenlernen von Soledad Maria Sichert, der Frau, die eine zertifizierte Wassersomeliere ist. Sie kommt gebürtig aus Argentinien und im Gegensatz zu Deutschland, gibt es dort nicht so viele Quellen aus denen qualitativ hochwertiges Wasser sprudelt. Als sie während ihrer Ausbildung zur…
Leni Moretti Photography

„Es braucht unglaubliche Disziplin“

Als Reni von  Leni MorettiPhotography  und ich uns im März im Café Lindentraum trafen und die Besitzerin Michaela Dissmann darauf ansprachen, ob sie Interesse hätte mit uns mal einen Termin zu machen für Fotos und ein Interview, sagte sie nach einem kurzen Gespräch zu. „Mich überfordern diese Blogger und Facebooker und so“, sagte sie…
2000-01-01 00.00.06-7

„2020 ist Bonn DIE Stadt für Craft Beer“

Ich mag Menschen, die nicht kleckern, sondern klotzen und als Fritz von Ale-Mania mir sagte, dass es sein Traum wäre, dass Bonn in einigen Jahren für sein Craft Beer bekannt ist, muss ich zwar schmunzeln, aber finde es toll, solche Träume zu zu lassen. 1988 hat Fritz Wülfing in seinem…
Vanille

„Es war Schicksal, dass mir die Vanille begegnete“

Unauffällig lebt in der Altstadt einer der Köche aus dem Halbedel, unserem einzigen Sternerestaurant in Bonn. Aber, als ich Sebastian Schipulle treffe, geht es gar nicht um seine Arbeit als Koch, sondern um seine 2. Leidenschaft: die Vanille. Die Herkunft von Vanille… und Sebastian Vanille wächst 10 Grad über und…
2015-06-01 15.52.41-2

„Steaks sind nackt und Burger fördern Kreativität“

Auf der Vorgebirgsstr. in der Nähe zum Frankenbad ist die Burgermanufaktur seit dem 14.06.2014 beheimatet und gehört mittlerweile fest ins Stadtbild. Ein guter Grund um sie mal zu besuchen und näher kennen zu lernen. Als lockeren Einstieg frage ich, ob tägliches Pattie braten nicht total langweilig ist. Die beiden Interviewpartner…
Leni Moretti Photography

Von „der Freiheit experimentieren zu dürfen“

Zwischen türkischen Supermärkten, der Katholischen Kirche, dem alternativen Pawlow, dem Frauenmuseum und den unzähligen Radfahrern, die kreuz und quer durch die Altstadt brausen, liegt "Das Strandhaus" Ein Restaurant, dass in hohen Tönen von Gastrokritikern gelobt wird und nicht mehr unbekannt ist in der Szene in Deutschland. Geleitet wird es von…
_MG_7197

„Ohne Liebe und Leidenschaft kann man nicht kochen“

Im Januar 2012 öffnete Abdou Sidhoum gemeinsam mit seinem Bruder Zaim das C´est la vie auf der Kölnstr. Da backte und knetete erst einmal unbemerkt vor sich hin und er erzählte mir, dass am Eröffnungstag überhaupt niemand in den Laden kam. Sie hatten keine Werbung gemacht und erst nach und…
2016_remagen_straussenfarm_slider

Straußenfarm Gemarkenhof

Als Jugendliche habe ich mich eine zeitlang für die Unabhängigkeit Namibias engagiert und hier in Deutschland an vielen Öffentlichkeitsaktionen teilgenommen. Das führte dazu, dass ich sehr früh, sehr viel über Straußenfarmen wußte, denn in Namibia gibt es sehr viele Straußenfarmen. Unweit von Bonn bei Remagen (schon Rheinland-Pfalz) gibt es eine…
2016-06-27-19-20-31

Roha

Das Roha ist das einzige äthiopische Restaurant der Stadt. Kulinarisch jedoch identisch mit den beiden Eritreern in der Stadt. Deshalb würde ich das Essen und Ambiente miteinander vergleichen. Das Ambiente ist auf Ethnostyle gemacht. Überall tauchen z.B. die Landesfarben auf. Die Menükarten sind eingekleidet in Rinderfell. An den Wänden und…
2016-05-25-12-04-41

Café Georgia Ramon

Oberkassel ist eines meiner Lieblingsviertel in Bonn. Ruhig liegt es entlang gestreckt am Ufer des Rheins und führt uns nach Königswinter. Entweder läuft oder radelt man am Rhein entlang oder man fährt mal durch das Viertel zwischen all den alten Fachwerkhäusern durch. Auf der Haupteinkaufsstraße liegt das Georgia Ramon. Zu…
2016-06-01-11-45-00

Wir müssen den Geschmack von Kakao wieder erlernen

Georgia Ramon ist eine Marke, die für hochwertige Schokolade und Pralinen steht und aus Bonn kommt. Der Mann dahinter ist Georg Bernardini, der nach seinem Ausstieg bei Coppeneur seinen eigenen Weg gehen möchte. Gemeinsam mit Ramona Gustmann gründete er das Label, das für die ein oder andere Schlagzeile sorgt. Ich…

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden und Kollegen